Mitarbeiterführung – Generation Y und Z und ihre Geheimnisse

StBin Silke Schneider von Steuerberaterin Silke Schneider, Nistertal – www.schneider-kind.de Eine Kernaufgabe für Sie als Unternehmer ist der Aufbau einer  attraktiven Arbeitgebermarke. Denn hierdurch können Sie potentielle Mitarbeiter dauerhaft binden. Was man unter einer „attraktiven Arbeitgebermarke“ versteht, ist je nach Arbeitnehmer individuell. Sicher ist, dass je nach (weiterlesen)

Share

Ja ist denn schon Weihnachten? – Unsere Tipps für Ihre Betriebsfeier

StB Hans Damouche von StB Hans Damouche, Hamburg www.steuerberatung-hd.de Erwarten Sie auch tagtäglich ihr geliebtes Weihnachtsgebäck in Ihrem Supermarkt?! Es ist fast schon wieder soweit, die Weihnachtszeit steht vor der Tür und somit auch die dazugehörigen betrieblichen Veranstaltungen. Beleuchten wir das Thema doch mal aus steuerlicher Sicht. Betriebsveranstaltungen finden zwar auf (weiterlesen)

Share

Arbeitgeberhaftung in der betrieblichen Altersversorgung (bAV)

Worauf Arbeitgeber bei der Gestaltung der betrieblichen Altersversorgung achten sollten. Matthias Behrendt   von Matthias Behrendt, Dipl.BW und bAV-Experte, Finanzberatung MANUFIN GmbH Frankfurt www.manufin.de Für den Mittelstand wird die betriebliche Altersversorgung (bAV) in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen. In Zeiten guter Konjunktur und positiver Zukunftsprognosen (weiterlesen)

Share

Steuervorteile sichern – Dieses Jahr denke ich dran!

WP/StB Wolfgang Stephan WSR Steuerberatung, Filderstadt – www.wsr-steuerberatung.de Tja, das Jahr ist ja schon mehr als zur Hälfte rum und trotzdem noch gute Vorsätze treffen? Lohnt sich das? Hier ein klares Jein! – Es gibt auch im Steuerrecht Handlungen, die noch nicht zu spät sind. Wir haben hier einmal ein paar Punkte zusammengetragen, was ab Jahresbeginn gemacht werden muss, aber (weiterlesen)

Share

Der Steuerbescheid – das letzte Geheimnis

Krimis sind ja sehr beliebt – ob als Thriller auf den Bestsellerlisten oder als Blockbuster im Kino. Und die Zahl der Krimiserien im Fernsehen, auf Amazon oder auf Netflix ist mittlerweile nicht mehr wirklich überschaubar – gerne auch im Original geschaut. Wir lieben also Krimis… Unser Staat macht aber mal wieder den Spielverderber. Der Steuerbescheid soll „Bürgerfreundlicher“ (weiterlesen)

Share

Gesellschafter und Geschäftsführer einer GmbH in einer Person? – nicht ohne Vertrag!

StB Manfred Scholtz von StB Manfred Scholtz, Elmshorn www.steuerberater-scholtz.de Sie haben eine „Ein-Mann-GmbH? Oder Sie sind an einer GmbH beteiligt, an der Sie auch beteiligt sind? Dann brauchen Sie einen „Geschäftsführer-Arbeitsvertrag“. Hört sich komisch an ? Da machen Sie ja quasi einen Vertrag mit sich selbst? Geht das überhaupt? Stimmt: Es gilt ein sog. (weiterlesen)

Share

Jeder bringt was mit – „Bring your own Device“

StBin Silke Schneider von Steuerberaterin Silke Schneider, Nistertal, www.schneider-kind.de Statt dem langsamen Diensthandy oder PC würden viele Mitarbeiter gerne ihre privaten Smarthphones oder auch Tablets im Büroalltag nutzen. Hier spricht man von BYOD („Bring your own device“). Hier lauern allerdings einige rechtliche Fallen für den Arbeitnehmer– und geber. In Schulen und (weiterlesen)

Share

Vermietung an Bürgerkriegsflüchtlinge und Asylbewerber

WP/StB Wolfgang Stephan von WP / StB Wolfgang Stephan, Filderstadt www.wsr-steuerberatung.de Sie kommen zu uns. Sie sind in Not. Aber nicht nur sie. Auch unsere Regierung kommt in Not. Denn: Wohin mit ihnen? Wegen der laufend steigenden Zahl der Asylbewerber und Flüchtlinge mieten deshalb die zuständigen Behörden (das sind häufig die Landratsämter) vermehrt Unterkünfte von (weiterlesen)

Share

Im Dienste Ihrer GmbH – was James Bond kann, ist für den GmbH-Geschäftsführer Pflicht

Dauerbrenner GmbH – Serie Teil 4 von StB Manfred StB Manfred Scholtz Scholtz, MS Steuerberatungsgesellschaft Elmshorn, www.steuerberater-scholtz.de Im letzten Beitrag zur GmbH haben wir versprochen, auf den Anstellungsvertrag des GmbH-Geschäftsführers einzugehen. Es handelt sich regelmäßig um einen Dienstvertrag. Warum denn Dienstvertrag? Da die wesentlichen vertraglichen Pflichten (weiterlesen)

Share

Das neuste aus der Steuer-Gerüchte-Küche

Immer wieder lesen oder hören wir von neuen Steuerplänen der Regierung oder der Parteien. Da geht es nicht nur um die Änderung (meist Erhöhung) der Steuern, die wir schon kennen. Der Staat ist auch immer wieder auf der Suche nach ganz neuen Einnahmequellen. Da das mit der PKW-Maut jetzt zwar erst mal durch ist, die Aussichten auf einen Überschuss nach Abzug der Einrichtungs- und (weiterlesen)

Share

Qualifiziertes und gesundes Personal

Die wichtigste Ressource eines Unternehmens von Alfred Sarkiss, Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement, Starnberg – www.ub-sarkiss.de Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und der größer werdenden Lücke qualifizierter Arbeitskräfte am externen Arbeitsmarkt eine der größten aktuellen Herausforderungen für (weiterlesen)

Share

Wie läuft es ohne Chef? – 7 Tipps zur Vorsorge im Krankheitsfall

Sie sind kerngesund? Herzlichen Glückwunsch! Natürlich soll es so bleiben. Aber was ist eigentlich, wenn Sie als Unternehmer – vielleicht auch nur kurzfristig – ausfallen? Hier die sieben wichtigsten Tipps zur Regelung Ihrer Vertretung. Tipp 1: Rechnungen – damit der Geldfluss nicht abreißt Wer kann Rechnungen selbständig erstellen und auch einziehen bzw. wer soll das (weiterlesen)

Share

Privatsphäre adieu – Ihr Verhalten als GmbH-Geschäftsführer

Dauerbrenner GmbH – Serie Teil 3 In den ersten beiden Teilen unseres Dauerbrenners GmbH haben wir Sie über die Entstehung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung und die bei Gründung auftretenden möglichen Stolperfallen informiert. In dieser Folge klären wir Sie darüber auf, was Sie als Geschäftsführer einer GmbH beachten müssen. Als Geschäftsführer sind Sie das gesetzliche (weiterlesen)

Share

Stolperfallen bei der Gründung einer GmbH

Dauerbrenner GmbH – Serie Teil 2 In Teil 1 unserer GmbH-Serie haben wir Allgemeines zur Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung geschrieben. In Teil 2 wollen wir über einige Stolperfallen informieren. Gerade der Umstand, dass bei der GmbH – von Ausnahmefällen abgesehen – kein Haftungsdurchgriff auf die Gesellschafter stattfindet und so das Privatvermögen vor dem (weiterlesen)

Share

Dauerbrenner GmbH – Serie Teil 1

So geht´s los StB Scholtz von StB Manfred Scholtz, MS Steuerberatungsgesellschaft Elmshorn, www.steuerberater-scholtz.de Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung ( kurz GmbH ) wurde erstmals weltweit ermöglicht durch das Deutsche GmbH    – Gesetz vom 20. April 1892. Diese Gesellschaftsform breitete sich in der Folge schnell aus über Österreich, Portugal, Brasilien usw. und  in (weiterlesen)

Share
1 2 3 4 15