Steuermanufaktur erneut als „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet

eingetragen in: Kanzleiblog

Kultur pro Kind, pro Familie und pro Ehrenamt – „Digitale Beduinen bringen Unternehmen massive Vorteile“

Wilnsdorf / Netphen, 07.04.2020.

Die Steuermanufaktur GmbH ist ein familienfreundliches Unternehmen. Zu diesem Urteil kam jetzt zum wiederholten Male eine regionale Fachjury, der neben der IHK Siegen, der Kreishandwerkerschaft, den Arbeitgeberverbänden Siegen und Olpe sowie Gewerkschaftsvertretern auch das Kompetenzzentrum Frau & Beruf angehörten. Die Auszeichnung „Familienfreundliches Unternehmen“ konnte dieses Jahr erstmals wegen der Corona-Krise nicht persönlich von den beiden Landräten Andreas Müller (Kreis Siegen-Wittgenstein) und Frank Beckehoff (Kreis Olpe) übergeben werden. Die Steuermanufaktur beweist mit der renommierten und begehrten Auszeichnung, wie sich unternehmerische Service- und Wachstumsinteressen in Einklang bringen lassen mit einer Kultur pro Kind, pro Familie und pro ehrenamtlichen Engagement.

„Viele unserer Mitarbeiterinnen sind digitale Beduinen, arbeiten mit mobilen Geräten von zu Hause oder von unterwegs aus“, verrät Rüdiger Stahl. Der Steuerberater ist einer von zwei Geschäftsführern der Steuermanufaktur, einer mittelständischen Siegerländer Steuerberatungskanzlei mit Büros in Wilnsdorf und Netphen-Deuz. „Alle unsere rund 25 Mitarbeiter sind weiblich, fast alle haben Kinder und engagieren sich gesellschaftlich oder sozial“, beschreibt der Diplom-Betriebswirt die aktuelle Situation. Viele arbeiten in Teilzeit. Er ist überzeugt, dass eine familienbewusste Unternehmenskultur für alle nur Vorteile bringt.

„Der Markt für hochqualifizierte Jobs in den Bereichen Buchhaltung, Steuerberatung, betriebswirtschaftliche Analysen und kaufmännische Bürodienstleitungen ist weitgehend leergefegt“, berichtet Claus Hexel, der zweite Geschäftsführer der Steuermanufaktur. Es sei schwer, noch Fachkräfte zu finden. Mütter, auch alleinerziehende, die gerne ihre Kompetenzen einbringen würden, aber wegen Kindern oder familiärer Verpflichtungen nicht Vollzeit und stationär arbeiten können, seien eine hervorragende Alternative. Aber nur, wenn der Betrieb die Voraussetzungen dafür schaffe. Die Unternehmen seien hier in der Verantwortung. Notwendig sei ein weitgehend papierloses und digitales Arbeiten nach höchsten Datensicherheitsstandards, so dass jeder Mitarbeiter Zugriff auf die relevanten Dateien bekommt. „Steuerberatung ist hochkomplex und Daten müssen ständig aktuell verfügbar sein. Wir haben unsere gesamte Infrastruktur so umgestellt, dass sie unser familienfreundliches Konzept, das vor allem auf Heimarbeitsplätzen, flexiblen Arbeitszeiten und einer Vertrauenskultur basiert, unterstützt.

„Digitale Beduinen brauchen andere Voraussetzungen als Mitarbeiter, die von acht bis fünf an einem Ort ihre Zeit verbringen müssen“, verdeutlicht Stahl, der in Sachen modernes Kanzleimanagement und Innovation gefragter Referent und Autor in Steuerberaterkreisen ist. Er sieht sich hier auch als Vorreiter in der Steuerberaterbranche, der er „einigen Nachholbedarf“ bescheinigt. „Viele Kanzleien sind anachronistisch und fernab der möglichen digitalen Realität, in der auch immer mehr Mandanten inzwischen zu Hause sind.“

So brauche die Steuermanufaktur keine allzu großen Büroräume, könne mit den eigenen Mandanten schnell, digital und sicher kommunizieren und so bares Geld sparen. „Wir schaffen es nicht trotz, sondern wegen unserer Familienfreundlichkeit, besonders schnell zu sein. Jahresabschlüsse sind bei uns teilweise schon direkt Anfang des kommenden Jahres unterschriftsreif. Hätten wir uns nicht vor ein paar Jahren auf den Weg gemacht, die digitalen Strukturen dafür zu schaffen, wäre diese Innovationskraft kaum möglich – eine Innovationskraft, die hauptsächlich daher kommt, dass wir unseren weiblichen Mitarbeitern eine kompromisslose Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen wollten, um sie so an uns zu binden und ihnen zugleich die Freiheit zu gewähren, die sie für ihre Familie und ihre Hobbies wünschen.“

Hexel ist überzeugt, dass Familienfreundlichkeit messbare Vorteile bringt und Geld verdient, statt Geld zu kosten. Entscheidend sei, das Thema strategisch und konsequent anzugehen und die technischen Möglichkeiten im Sinne der Mitarbeiter zu nutzen.

Das Motto der Steuermanufaktur „Zukunft gestalten. Gemeinsam!“ drücke sich nicht nur in der Beziehung Steuerkanzlei Mandant aus, sondern auch in der Beziehung Arbeitgeber Arbeitnehmer. „Mitbestimmung, die Menschen mitnehmen und einbinden, auch bei technologischen Themen, Rücksichtnahme auf individuelle Lebenssituationen und eine Gemeinschaft, die sich auch als solche versteht“, seien nur einige Vorteile, die das Unternehmen für sich reklamiert, machen Stahl und Hexel deutlich „Das können auch andere Unternehmen umsetzen“, sagen sie nachdrücklich. „Wir wollen hier Avantgarde sein.“

Beide Geschäftsführer sind sich einig, dass die gelebte Kanzleiphilosophie auch in der jetzigen Corona-Krise massive Vorteile bringt. „Unser Handeln in den letzten Jahren ist jetzt eindeutig ein Wettbewerbsvorteil im Markt sowie eine Sicherheit für die Mandanten der Kanzlei. Es läuft rund in der Krise, auch und gerade jetzt zu 100 Prozent.“

Weitere Informationen über die Steuermanufaktur Steuerberatungsgesellschaft, deren Leistungen und Angebote sowie zu den Themen Führung, Kanzleimanagement, Digitalisierung und Familienfreundlichkeit gibt es unter www.steuermanufaktur.com.

Hintergrund

Durch den Zusammenschluss der beiden innovativen mittelständischen Steuerberatungskanzleien Claus Hexel und Rüdiger Stahl ist die Steuermanufaktur Steuerberatungsgesellschaft mbH im Kreis Siegen-Wittgenstein entstanden. Neben den beiden Berufsträgern betreuen derzeit rund 25 qualifizierte Mitarbeiter an den Standorten Wilnsdorf und Netphen-Deuz die Mandanten aus der Region in steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen. Tätigkeitsschwerpunkte der Steuermanufaktur GmbH sind Finanzbuchhaltung, Lohnbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Jahresabschlusserstellung, die Erstellung von Steuererklärungen, insbesondere Einkommens-, Körperschafts-, Umsatz-, Gewerbe-, Erbschafts- und Schenkungsteuer, gestaltende Steuerberatung, Vertretung gegenüber Finanzbehörden und Finanzgerichten – in Zusammenarbeit mit einem Partneranwalt – Existenzgründungsberatung sowie betriebswirtschaftliche Beratung. Die Steuermanufaktur GmbH setzt dabei Maßstäbe in Sachen Datenschutz, Technologie (papierloses Büro, Online-Kanzlei, Digitalisierung, arbeitsteilige Prozesslandschaft) und Mitarbeiter-Management (Heimarbeitsplätze, Vertrauensarbeitszeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf).

Weitere Informationen unter www.steuermanufaktur.com.

Kontakt

Steuermanufaktur Steuerberatungsgesellschaft mbH

Rüdiger Stahl
Kälberhof 10b
57250 Netphen-Deuz
Telefon: 02737-216173-0
Telefax: 02737-216173-19

ruediger.stahl@steuermanufaktur.com

www.steuermanufaktur.com

Für technische und redaktionelle Rückfragen wenden Sie sich an unsere Pressestelle:
Falk S. Al-Omary, Tel.: +491712023223, post@al-omary.de.

 

Share